SUPLEX Produkte

Produktionsprozess

Federwicklung

Aktuelle CNC Wickelmaschinen fertigen die Schraubenfedern mit einer hohen Festigkeit. SUPLEX bietet beide Varianten an: heißgewickelt und kaltgewickelt.

Oberflächenverdichtung

SUPLEX Federn werden kugelgestrahlt um die Oberfläche zu verdichten und die Lebensdauer zu verlängern.

SUPLEX geht einen Schritt weiter und unterzieht die Feder einer Bestrahlung während sie zusammengespannt ist. Den Prozess bezeichnet man als Spannungs- oder Belastungsstrahlung.

Dieser sorgfältige Prozess ist entscheidend für die Langlebigkeit von Leichtbau-Federn und Federn, welche stark beansprucht werden.

Oberflächenbeschichtung

Alle SUPLEX Federn sind mit einer Zink-Phosphat Schicht versehen, hauptsächlich um die Epoxid-Pulver-Beschichtung robust zu erhalten.

Das Zink-Phosphat verhindert die Korrosion des Federstahls.

Etikettierung und Verpackung

Jede Feder erhält ein Artikeletikett mit Firmenlogo, Artikelnummer und einem Pfeil, welcher die Einbaurichtung anzeigt.

Dieser Pfeil ist für den Monteur nützlich und zeigt die Einbaurichtung an. Moderne Federn haben teilweise äußerlich gleiche Enden, aber nur eine einzige richtige Einbaurichtung.

Forschung und Entwicklung

Für alle neu zu entwickelnden Federn wird anhand eines Federtesters ein technisches Datenblatt mit allen relevanten Parametern erstellt. Nach diesen Parametern wird ein Prototyp produziert, welcher diverse Testverfahren durchlaufen muss, bevor die Feder in Produktion geht.

Diese Prüfungen bestehen hauptsächlich aus metallographischen Untersuchungen, mechanischen Werkstoffprüfungen und Lebensdauerprüfungen.

Ebenso werden die gefertigten Federn mittels hochmodernen Federtestmaschinen auf die korrekten Quer- und Längsmaße geprüft.

Sprechen Sie uns an!

Jetzt Kontakt aufnehmen